Besuch bei Emil

Wir haben am Sonntag Emil besucht.

Wir hatten vorher schon zwei Versuche unternommen uns zu treffen, leider kam immer was dazwischen. Der letzte Versuch eines Besuches bei uns war ganz besonders schlimm: Emil musste wegen einer Magendrehung Notoperiert werden! Zum Glück sind die Anzeichen rechtzeitig gedeutet worden und schlimmeres konnte verhindert werden! Wir sind trotzdem immer noch geschockt. So ein junger, stattlicher Kerl bekommt aus heiterem Himmel eine Magendrehung! Woher diese kam oder wo genau die Ursache liegt, lässt sich leider nicht genau sagen. Wir sind aber überglücklich, dass er es geschafft hat und auch die OP gut überstanden hat.

Eigentlich sollte Emil noch mindestens zwei Nächte in der Tierklinik verbringen um ihn zu beobachten und zu versorgen. Emil sah dies aber ganz anders und morgens nach der ersten Nacht kam der Anruf der Tierklinik Emil würde gerne abgeholt werden. Was genau sie dazu bewogen hat – wir wissen es nicht. Aber ein schmunzeln konnten wir uns nicht unterdrücken und hatten auch schon vorher eine entsprechende Vermutung dahingehend geäußert.

Jetzt ist der junge Mann also daheim, die Fäden sind gezogen und er wird noch geschont, ist aber auf dem Weg der Besserung! Wir drücken alle Daumen und Pfoten hier, dass alles gut wird!

Der Besuch war dennoch sehr schön, auch wenn wir unsere Damen nicht mitnehmen konnten, da Emil noch geschont werden soll. Emil ist ein schicker junger Mann geworden, hat viel gelernt und ist ein ausgesprochen höflicher Kerl. Er weiß was sich gehört :)

Ganz toll zu sehen war wie er mit unserer anderthalbjährigen Tochter umgeht. Er kennt sie natürlich noch und hat sich wahnsinnig über sie gefreut – auch wenn Marlene ein wenig zurückhaltend war – zunächst. Als sie aufgetaut war gab es kein halten mehr für das junge Volk. Marlene und Emil haben richtig quatsch gemacht. Emil war ganz verwirrt darüber, dass Marlene sein Kissen ganz super fand, hat sich aber arrangiert und die beiden haben schön miteinander gespielt.

Jetzt hoffen wir, dass wir uns bald mal wiedersehen, dann aber auch mit vierbeiniger Begleitung.

Dieser Beitrag wurde unter Ausflug, C-Wurf abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>