die Spannung steigt

So kann man es wirklich formulieren. Greta hat nach wie vor einen gesegneten Appetit und die viel beschriebenen Übelkeiten sind bisher ausgeblieben. Ich muss aber zu schreiben, dass Madame es eh vorzieht – seit jeher – morgens nichts zu sich zu nehmen. Es sei denn, es handelt sich dabei um ein leckeres, gekochtes Ei, ein wenig Käse oder Wurst. Aber was anderes belieben Madame nicht zum Frühstück zu verspeisen. Deswegen kann es also sein, dass diese Übelkeit überhaupt nicht auffällt.

Auffallend sind aber die Geräuche aus Maul und Poppes. Vorher hatten wir nie ein Problem mit Darmwinden, aber seit dem Treffen mit Cedric schon eher. Auch kommt schonmal das ein oder andere Rülpserchen heraus – und das auch ganz ungeniert ;) .

Geschlafen und Geruht wird immer noch vermehrt. Aber heute und gestern ist ihr Temperament nochmal mit ihr durchgegangen und sie hat sich eine kurze Rennsession mit ihrer Hundemama geliefert, die ihrerseits von den spontanen Temperamentsäußerungen ihrer Tochter so gar nicht begeistert zeigte….

Seit zwei Tagen hat Greta einen zähflüssigen, leicht milchigen Ausfluss aus der Vulva. Laut einschlägiger Literatur und Züchterschulung ist das DER Hinweis, dass die Hündin trächtig ist. Tja, wir müssen uns leider noch ein wenig gedulden und den Ultraschall abwarten – aber alle Zeichen bisher stehen auf SCHWANGER!!!

Mehr unter Trächtigkeitsverlauf

Wenn ihr Interesse an einem Welpen habt , Fragen oder einfach was nettes schreiben wollt dann hierhin:

Agreta@vomWaldblick.de

Wir freuen uns über euer Interesse, aber auch über Kommentare auf unserer Homepage!

Dieser Beitrag wurde unter Trächtigkeit abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>