Essen, essen, essen

Unser Mädchen scheint immer hunger zu haben. Zu jeder Tageszeit und abends vor dem Schlafengehen und dem letzten Pipimachen könnte sie vermutlich am liebsten nochmal ein leckeres Steak verdrücken.

Zugegeben, Steaks gibt es hier nur für uns Menschen und nicht für die Vierbeiner – nur um das mal klarzustellen. Aber als kleiner Eindruck von Gretas Mahlzeiten im Augenblick hier ein Beispiel von heute morgen: 500g Mixfleisch mit einer Birne und einer Möhre und einem Schuß leckerem Distelöl. Als Nachtisch gabe es einen kleinen Putenhals. Und das alles natürlich nach unserer Morgenrunde.

Greta ist aber nach wie vor Qitschfidel und munter und läuft fröhlich unsere längeren Strecken mit. Gestern und am Sonntag waren wir zwei auch in den Pilzen – und wir hatten Glück: die Wochenendheerscharen von Ausflüglern, die sich sonntags nach dem Mittagessen aufmachen haben uns noch was dagelassen. Wir sind mit reichlich Pfifferlingen heimgekehrt und haben die abends schön auf frischem Brot genossen – natürlich vorher heiß angebraten, dann ein wenig Butter drunter und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Ich muss aber sagen, wir hatten noch nie so reichlich Pfifferlinge wie dieses Jahr…

Trächtigkeitsverlauf

Dieser Beitrag wurde unter Trächtigkeit abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>