Pansenexpress

Gestern Nachmittag war wieder mal voller Eifer für unsere Hunde von nöten. Unsere Pansenvorräte haben sich zum Ende geneigt und so haben wir uns mit der Nachbeschaffung desselbigen beschäftigt.

Also beim Schlachter angerufen und nach frischem Pansen gefragt – der hat uns dann für Freitag Nachmittag unsere Menge zugesagt. Also zum Schlachter fahren und die 7 Stinkedinger eingeladen – soweit so gut. Der Nach-Hause-Weg fährt sich am besten mit offenen Fenstern, obwohl wir diesesmal ja “nur” Pansen brauchten und keinen leckeren Blättermagen…aber immerhin, 7 Stück sind schon ne Hausnummer.

Zu Hause dann erstmal ausladen und was passiert dann? Genau, 3 vorwitzige vom “guten Geruch” angelockte Riesen stehen vor einem und erleichtern das vorankommen des Verarbeitungsprozesses erstmal nicht wirklich. Es wechselte dann jeweils ein Stück Pansen aus den Bütten in den Fang eines jeden Riesen und so konnten wir uns ans Werk begeben. Fleischwolf raus, mit Messern und Lochscheiben bestücken, an den Strom anschließen und dann den Pansen in Fleischwolfkompatible Stücke schneiden und rein in denselbigen….ich kann euch sagen, dass es sich um besten Stallgeruch handelt.

Am Ende waren aus 7 Pansen, etwa 65 Tüten zu je etwa 800g Pansen entstanden, also 52 kg die wir einfrieren. Nicht mitgerechnet die Stücke Pansen die noch während der Verarbeitung ihre Abnehmer gefunden haben und die zwei Schüsseln Pansen die es noch so gab und deren Reste heute Abend verspeist werden dürfen. Alles in allem würden wir auf knappe 60 kg schätzen (eher ein wenig weniger…) – aber an solchen Tagen dürfen es sich unsere drei mal so richtig gut gehen lassen und es gibt Pansen “bis zum Abwinken”. Ich muss aber anfügen, dass unsere sich trotz allem nicht wahllos die Bäuche vollschlingen sondern alle fressen “nach Maß” und ohne nachträglich “Übelkeitsattacken”….

Also für uns alle ein sehr produktiver und erfolgreicher Tag!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>