Tatsächlich Schnee

Ein wirklich überraschendes Wochenende liegt hinter uns. Mit ganz viel Schnee – nicht nur im Wald und auf den Feldern, sondern auch auf den Straßen.

Angekündigt war er ja, der Schnee – aber geglaubt haben wir denn dann doch nicht daran eine solche weiße Pracht tatsächlich bewundern zu dürfen. Einen kleinen Anflug von Schnee hatten wir bereits aber soviel weiß haben wir doch schon länger nicht gesehen.

Und so sind wir dann am Sonntag losgezogen: mit Sack und Pack. Kinderwagen, Rückentrage (für den Notfall) und Schlitten. Dick eingemummelt mit Mütze und Schal und Handschuhe gegen die Kälte und ein bischen Verpflegung für unsere Tochter ging es dann los.

Clara hatte das erste Mal ihr Zuggeschirr an und wurde vor den Schlitten gespannt. Wir waren mehr als positiv überrascht wie gut sie das gemeistert hat. Klar hatte ich sie zusätzlich mit einer Leine gesichtert, da unsere Tochter das Vergnügen haben dürfte auf dem Schlitten gezogen zu werden. Aber natürlich hat sie auch eine ganze Weile einfach dem Schnee frönen dürfen – und hat dies ausgiebig getan.

Der ganze Schnee hat unsere Mädels wahrlich verzückt und die beiden sind total aufgedreht durch den Schnee getobt. Die eine oder andere Geschmacksprobe inklusive…. Zu Hause mussten beide dann erstmal von den Bommeln an ihren Beinen befreit werden – denn der Schnee war sehr hoch und sehr klebrig. Auf ging es dann erstmal zum Entspannen auf die Couch und für uns zweibeiner zum Schneeschippen…..

Dieser Beitrag wurde unter Spaziergang abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>