Trächtigkeitsverlauf C-Wurf

21./22.11.2015: die Läufigkeit kündigt sich langsam an; vermehrtes markieren inklusive Scharren

1.12.2015: wir finden erste, kleine Blutstropfen auf dem Boden

3.12.2015: es besteht “Höschenpflicht”; Anruf bei Frau Dr. Höhne in Weyerbusch zwecks Absprache für den ersten Progesterontest (zeigt den Wert des Hormons Progesteron im Blut an und lässt Rückschlüsse auf die Standhitze zu)

5.12.2015: ein Rüde, welchen wir beim Spaziergang treffen, ist interessiert an unserer Großen; Greta ist aber bei weitem noch nicht in der Standhitze

7.12.2015: unser erster Besuch bei Frau Dr. Höhne. Greta wird durchgecheckt; Vaginalkontrolle und Blutabnahmen für die Bestimmung des Progesteronwerts (in dieser Praxis bekommen wir das Ergebnis innerhalb von 2 Stunden!). Der Wert liegt bei 0,34 ng, also noch keine Standhitze in Sicht.

9.12.2015: Greta blutet weniger und der Ausfluss wird langsam heller.

10.12.2015: erneute Vorstellung bei Frau Dr. Höhne: Progestonwert liegt bei 0,48 ng. Es heißt weiter warten.

12.12.2015: Die Rute legt sich nach Berührung immer mehr und schneller zur Seite, so langsam scheint es ernster zu werden.

14.12.2015: die 3. Messung steht an. Der Wert liegt jetzt bei 2,4! Sobald die Schwelle von 1,0 ng überschritten werden geht es schnell; die Standhitze liegt in greifbarer Nähe. Wir haben mit Frau Dr. Höhne abgesprochen Mittwoch Nachmittag oder Donnerstag Früh erneut vorbeizukommen.

16.12.2015: Mittwoch Nachmittag beschließe ich aber Greta eine erneute Blutabnahme zu ersparen und kündige uns für Donnerstag in Magdeburg bei Igor an. Ein klein wenig Risiko, aber ich bin mir sicher, dass sie stehen wird.

17.12.2015: Anreise mit Greta, Marlene und Oma in Magdeburg. Abends versuchen wir das erste Mal Greta von Igor belegen zu lassen. Es ist spät und typisch Winter schon dunkel; Greta “steht”, das Ganze klappt aber noch nicht so ganz und so beschließen wir einfach morgen einen erneuten Versuch zu starten. Igor erweist sich mir gegenüber als netter Kerl und lässt sich eifrig kraulen. Ich bin beeindruckt von dem Rüden: ein toller Kerl und noch topfit für seine 10 Jahre. Ich bin gespannt auf die Welpen….

18.12.2015: erneuter Deckversuch. Beide sind übereifrig und so legen wir eine kurze Pause ein. Nach 20 Minuten klappt es dann – Igor deckt Greta und beide haben ein etwa halbstündiges Stelldichein. Wir wiederholen diese Verpaarung nochmal – ich bin mir aber sicher, dass es geklappt hat.

Weihnachten steht vor der Tür und verkürzt und das Warten – hat es geklappt oder nicht?

Silvester verläuft dieses Jahr anders als gedacht – ich muss eine Woche ins Krankenhaus und Stefan übernimmt unsere Mädels.

Innerhalb der ersten Januarwoche merken wir deutliche Veränderungen bei unserer Greta Die Brustwarzen verdunkeln sich und werden größer, ebenso das Gesäuge schwillt langsam an. Am deutlichsten sieht man es aber an Gretas Scham: sie ist größer und deutlich weicher als normal und stellt sich Richtung Geburt um. Sie ist so verfressen wie nie, meint sie würde nie satt werden und ist soo kuschelig.

11.1.2016: wir vereinbaren für morgen Abend einen Termin zum Ulltraschall.

12.1.2016: es ist der 26. Trächtigkeitstag nach erster Bedeckung und der Ultraschall zeigt deutlich die Fruchtanlagen.

 

16.1.2016: 29 Tag der Trächtigkeit, bald ist Halbzeit. Greta geht es gut – der Hunger hält an und sie wird noch kuscheliger. Greta schläft viel und sie genießt unsere Aufmerksamkeiten. Beim Spaziergengehen ist noch fit wie eh und je. So langsam rundet sich aber ihr Bäuchelchen.

31.1.2016: 45. Tag der Trächtigkeit. Greta ist kugelrund und schiebt ne richtige Kugel durch die Gegend. Wir sind sooo gespannt wieviele es denn werden, denn nach ihrem Bauch zu schließen könnten es einige sein ;) . Gestern Abend auf der Couch, Marlene träumt schon, habe ich mir tatsächlich mal einen kleinen Eierlikör genehmigt – und unsere schwangere schwarze wollte mir doch tatsächlich ans Glas! Wir haben sie dann aufgeklärt: kein Alkohol für Schwangere – auch wenn es noch so verführerisch ist…..

8.2.2016: 53. Tag der Trächtigkeit und Rosenmontag. Aufgrund des schlechten Wetters verbringen wir den Rosenmontag mit Greta auf dem Sofa. Hier ist einfach zuviel Wind und viel zu viel Regen. Also einfach entspannen und abends einen kleinen, gemeinsamen Familienspaziergang im Ort – sogar mit Sonnenschein. Greta genießt die Spaziergänge nach wie vor, auch wenn sie kleiner ausfallen als sonst.

11.2.2016: 56. Tag der Trächtigkeit – wir waren beim Tierarzt zum Wiegen und uns in Erinnerung rufen, dass die Geburt sich nähert. Meiner Einschätzung nach so am 15./16. Februar. Greta wiegt heute sage und schreibe 45 Kilo und wird das ein oder andere Pfund noch zulegen – ich bin ehrlich überrascht, mit 12 Kilo Gewichtszunahme habe ich nicht gerechnet und bin gespannt wieviele Welpen es wohl werden.

16.2.2016: 61. Tag der Trächtigkeit. Greta hat 12 Welpen auf die Welt gebracht: 8 Rüden und 4 Hündinnen. Leider hat es ein Rüde nicht geschafft, der Rest der Mannschaft ist an Gretas Milchbar versammelt und ist wohlauf.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>