unsere kleine Familie

Unsere kleine Familie wächst und gedeiht. Die letzten 4 Monate waren ausgesprochen spannend für uns: wir haben erfolgreich Greta und Marlene “sozialisiert”. Anfanglich fand Greta unseren zweibeinigen Nachwuchs doch noch mehr als seltsam. Klein und auch die Stimme so anders als die der großen Menschen und so hat sie dann hin und wieder sich zurückgezogen und Ruhe gesucht.

Das ist mittlerweile sehr gut etabliert: Greta passt auf Marlene auf, schaut nach ihr und “bewacht” sie auch. Sie legt sich neben uns und auch neben Marlene alleine wenn diese auf dem Boden liegt und mal ein paar Minütchen alleine spielt. Wir genießen die Kuscheleinheiten auch gemeinsam und Greta kommt immer häufiger dazu und lässt sich von Marlene durchknuddeln, am Fell ziehen, die Ohren betatschen, den Bart durchwuscheln, in die Rute klnabbern (so es denn ohne Zähne überhaupt möglich ist) oder einfach mal schön an Greta anlehnen und den Kontakt genießen. Greta dankt es ihr auf ihre Weise – und hin und wieder mit dem ein oder anderen herzhaften Hundekuss.

Sie hat ihr letztens sogar ihren Josera “Seppel” gebracht – Marlene spielte währenddessen mit ihrem Spielzeug weiter und Greta unmittelbar daneben mit ihrem Seppel.

Wir genießen die Zeit und können sagen: Kind und Hund gefällt uns gut!

Dieser Beitrag wurde unter Marlene abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>