Walking in a winter wonder land

Agreta im Schnee

 

 

Es hat geschneit – endlich noch mal für diesen Winter. Auch wenn es den Alltag in einigen fällen sicher schwieriger gestaltet ist es dennoch schön anzusehen wie die Landschaft sich verändert und irgendwie stiller wird.

Nicht so unsere Hunde. Die sind nochmal so lebenslustig und fröhlich beim Spazierengehen.

Und so haben wir gestern das “gute Wetter” ausgenutzt und haben einen langen Sapziergang durch die Winterlandschaft unternommen. Wir sind gemeinsam mit den Nachbarn los und so sind dann drei Riesenschnauzer durch die Landschaft gefegt und haben ihren Spaziergang so richtig genossen. Endlich können Herrchen und Frauchen auch mal ausmachen warum es hier und da im Wald schonmal so besonders zu riechen scheint. Denn bei nicht-Schneegestöber sieht man nicht wo evtl. ein Tier langgelaufen sein könnte. Wir haben dann natürlich viele Wildschweinspuren gesehen, die so richtig im Schnee und darunterliegendem Boden gewühlt haben. Aber auch die Wildwechsel sind besser erkennbar und man sieht wo hie und da ein Reh entlanggehuscht sein muss oder auch mal ein Hase durchgehoppelt ist.

Anton und Greta haben auch mal wieder viel miteinander gespielt und sind mit ihrem Ziehtau den Weg entlanggewetzt und hatten Spaß. Mama Fine war glücklich dass sie mal ihre Ruhe hatte und hat das zum ausgiebigen schnüffeln und spielen mit mir ausgenützt. Dazu kommt man einfach sonst zu wenig hat sie wahrscheinlich gedacht und hat richtig gute Laune verbreitet.

Leider gab es aber auch ein Malheur welches wir erst heute gesehen haben: Greta hat sich eine Kralle eingerissen und man sieht auch das Innenleben. Ganz in Schnauzermanie hat sie sich nichts anmerken lassen, sie humpelt nicht und auch gestern gab es keine Anzeichen, nicht mal beim Pfötchenwaschen, dass im Moment nach jedem Spaziergang ansteht, schon um das ganze Salz aber auch die Schneeknubbeln besser loszuwerden. So ist jetzt erstmal ein paar Tage Ruhe angesagt und auch der HuPla musste heute gestrichen werden – leider…..

Stattdessen sind wir zwei mit Pfötchenschuh los und haben eine Runde gedreht mit kurzen Unterordnungseinheiten – ein bisschen “Arbeit” tut ihr eben gut und sie hatte so viel Spaß dabei….

Dieser Beitrag wurde unter Spaziergang abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>